Augen auf im Straßenverkehr - Projekttag mit der Verkehrswacht Leipzig
verkehrstraining1.jpg„Augen auf“ im Straßenverkehr … hieß es am 07.06.2017 für die Auszubildenden und  Schüler des Fachbereichs Wirtschaft und Verwaltung.  Auf 7 Stationen war es möglich, praxisnah Erfahrungen zu sammeln. Wer weiß schon, wie man sich aus einem umgekippten Auto befreit, ohne Schaden zu nehmen? Im Überschlagssimulator konnte jeder den Versuch unternehmen, sich zu „befreien“.  Linke Hand am Dach abstützen, Rücken in die Polster pressen und dann mit der rechten Hand den Gurt lösen!
Interessant war auch zu spüren, wie man im Gurtschlitten bei 30 km/h scheinbar an die Wand fährt.  Um zu verstehen, wie man unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss einen Parcours abläuft, konnte man das mit einer Extrabrille testen. Weiterhin standen  ein Motorradsimulator zur Verfügung und es konnten Seh- und Reaktionstests gemacht werden. Gute Tipps wurden von einem Fahrlehrer gegeben, der besonders darauf einging, wie man einen Fahrt von Freunden unter Alkohol verhindern kann.
Die Verkehrswacht Leipzig e. V. hat diesen Projekttag veranstaltet und erhält an dieser Stelle ein großes Dankeschön!
(Text: S. Fuchs)