Unterwegs für "Jugend forscht" - Besuch an der 20. Oberschule Leipzig
Mit Jugend forscht kann man gar nicht früh genug anfangen!
jufo16.pngSven Nguyen aus der elften Klasse an unserem Beruflichen Gymnasium hat damit bereits in der achten Klasse der Oberschule angefangen. An der 20. Oberschule Leipzig führte er zunächst Untersuchungen zu Papier und dessen Belastbarkeit durch, in der neunten Klasse ging es dann weiter zu interessanten Versuchen über die Wärmedämmung mit Nudeln (Spaghetti funktionieren übrigens am besten). Das Projekt wurde betreut von seinem damaligen Physiklehrer. Wärmedämmung und Isolation ist ein wichtiges Problemfeld der Energiewende und konventionelle Dämmstoffe können Umweltprobleme aufwerfen. Gemeinsam mit Frau Katz war er nun zu Besuch an seiner alten Schule. Der "Jugend-forscht"- Wettbewerb wurde vorgestellt und Sven erzählte, warum es sich auf jeden Fall lohnt, bei „Jugend forscht“ mitzumachen: „Mit Lernen und sich in vielen Bereichen zu engagieren kommt man im Leben weiter“.

Vielen Dank für soviel Einsatz! Wir wünschen Sven - und natürlich allen anderen „Jugend-forscht“ Teilnehmern an unserer Schule viel Erfolg!