BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
MINT Print E-mail

Was ist MINT?

Mathematik / Informatik / Naturwissenschaft / Technik – kurz: MINT.

 

MINT-Verantwortlichkeiten der ARS

MINT-Jahresplanung der ARS

  • Leitbild und Entwicklungsziel

 

Die Arwed Rossbach Schule ist ein Berufsschulzentrum der Stadt Leipzig mit den Ausbildungsschwerpunkten Technik, Wirtschaft und Verwaltung. Sie umfasst neben der vielfältigen beruflichen Ausbildung auch das Berufliche Gymnasium mit den Vertiefungen Bautechnik und Kommunikations-und Informationstechnologie.

Die LehrererInnen der Arwed Rossbach Schule fördern die mathematisch- informatisch-naturwissenschaftlich-technische Bildung der Schülerinnen und Schüler. Sie fassen das Unterrichtsangebot für den mathematisch-informatisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in einem MINT-Präsentationsrahmen zusammen. Diese Präsentation beschreibt ein umfangreiches MINT-Fachangebot, das den Bedürfnissen und Wünschen der Schülerinnen und Schüler entspricht und neben den Bildungsangeboten im Regelunterricht der Berufsausbildung, Klassenstufe 11 und Sekundarstufe II zusätzliche freiwillige Bildungsangebote etwa in Form von Arbeitsgemeinschaften, Projektkursen und Wettbewerbsteilnahmen umfasst.

Die LehrerInnen der Arwed Rossbach Schule arbeiten daran, das Angebot im Rahmen unserer Ressourcen so groß wie nur möglich zu gestalten und auch verlässlich abzusichern. Dazu trägt die Kooperation mit anderen Berufsbildenden Schulen und die außerschulischen Kontakte zur Leipziger Universität, der Hochschule für Telekommunikation Leipzig, Berufsakademie Sachsen mit dem Standort Leipzig, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) und Betrieben bei. Für alle steht das gemeinsame Engagement für MINT im Zentrum unserer Kooperation.


  • MINT-Konzept

 

Ausgangslage

Für einen modernen Fachunterricht sind die räumlichen, materiellen und personellen Randbedingungen von ganz besonderer Bedeutung.
In den vergangenen zehn Jahren wurde das fachlich- materielle Angebot zur Gestaltung eines qualitativ hochwertigen Unterrichts im MINT-Bereich unserer Schule systematisch ausgebaut.

Gleichzeitig arbeiten wir mit dem Landesamt für Schule und Bildung/Standort Leipzig daran – junge, gut ausgebildete Lehrkräfte für unsere Schule zu gewinnen, denn die vielfältigen technischen Fachrichtungen der Berufsausbildung sowie dem Beruflichen Gymnasium stellen an unsere LehrerInnen hohe Anforderungen an fachlichen sowie handlungsorientierten Kompetenzen.

Mehre Fachräume der 20 Fachkabinette besitzen interaktive Tafeln mit Laptop, einen zusätzlichen PC zu Präsentationszwecken bzw. zur Internetrecherche. Durch das am Beruflichen Gymnasium etablierte Leistungskursfach „Kommunikations-und Informationssysteme“ besitzt die Schule entsprechend den technischen Leistungsstandards der EDV- 5 gut ausgestatte Informatikfachräume mit je 16 Laptops oder PC`s. Ein Internetkaffee ermöglicht den Schülerinnen und Schülern auch außerhalb der Unterrichtszeit ein Rechercheangebot.

In den Vorbereitungsräumen der naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie und Physik existiert eine Sammlung an Experimentiergeräten, die den lehrplangerechten Anforderungen genügen kann.

In der Berufsausbildung und am Beruflichen Gymnasium besuchen die Schülerinnen und Schüler mit ihren FachlehrerInnen außerschulische Lernorte und nehmen das breitgefächerte Fachangebote wahr, um einen anschaulichen, praxisnahen Fachunterricht anzubieten zu können.

Allen interessierten Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden wird die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft „Jugend forscht“ angeboten. Alle LehrereInnen unterstützen die Projektarbeit sowie Teilnahme der Rossbach-Schüler an den verschiedensten Wettbewerben mit großem Engagement.

Die Arwed-Rossbach-Schule erhielt für ihr großes vielfältiges MINT- Engagement in diesem Schuljahr den Schulpreis „Jugend forscht“ Leipzig.

Ohne die großzügige Unterstützung des schulischen Fördervereins und den zusätzlichen Einsatz eingeworbener Spenden wäre es aber sicher nicht gelungen, den inzwischen deutlich verbesserten materiellen Standard zu erreichen.

Außerdem ist es in vergangen Jahren bereits mehrfach gelungen, Wettbewerbspreise zu erzielen und dadurch finanzielle Zuwendungen für die Naturwissenschaften in der Arwed Rossbach Schule zu erlangen, wie z.B. Jugend forscht Schulpreis 2015 und 2018 mit jeweils 1000 Euro.

 

 

  • Entwicklungsplan, Zeitmanagement und Evaluierung

 

 Die Förderung der MINT-Bildungsangebote wird in den nächsten Jahren konsequent fortgesetzt.

Die mathematisch-informatisch-naturwissenschaftlichen sowie technischen Fachschaften der Arwed-Rossbach-Schule stimmen ihre Curricula unter Einbeziehung der Kernlehrpläne aufeinander ab. Die FachlehrerInnen schaffen ein gemeinsames Methodencurriculum, das für die Schülerinnen und Schüler wesentliche Merkmale für gemeinsame informatisch- naturwissenschaftliche Arbeitsweisen leichter erkennbar und nutzbarer macht.

Die Einwerbung von zusätzlichen finanziellen Mitteln aus Wettbewerben oder durch Förderanträge wird in den kommenden Jahren weiter vorangetrieben.

Das Anwahlverhalten der Schülerinnen für Kurse der Einführungsphase in der Klassenstufe 12 wird fortlaufend analysiert, um die Akzeptanz mit Blick auf die Fortführung von Kursangeboten der Sekundarstufe 2 abzusichern.

Angebote für die Mädchenförderung in den Naturwissenschaften werden zum Schuljahr 2018/19 noch weiter ausgebaut.

Kooperationen zu weiterführenden Bildungseinrichtungen werden im Sinne einer breit gefächerten MINT-Aus- und Weiterbildung von unseren SchülerInnen und LehrerInnen weiterhin gefestigt sowie ausgebaut. Bestehende Kontakte zur IHK und Handwerkskammer zu Leipzig sowie zu Firmen sollen weiterhin zu einer ordentlichen MINT – Bildung der Auszubildenden beitragen.

Unterstützt durch die bestehenden Kontakte zur IHK, HWK und Universität Leipzig wird das Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer im MINT-Bereich erweitert und auch sog. „Pädagogische Tage“ dafür genutzt.

Lehrerfortbildungen zur weiteren fachlichen Qualifizierung im Fachbereich Informatik sollen verstärkt genutzt werden.

Die Arwed Rossbach Schule wird zukünftig das Angebot von MINT-Botschafter gezielt nutzen und sie für Fortbildungen der Lehrerinnen und Lehrer und zu Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler einladen.

 

 

 
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.