BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
Gelebte Integration dank "Richtlinie Integrative Maßnahmen" Print E-mail
01.jpg02.jpg03.jpg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Als 2015 die ersten Vorbereitungsklassen mit berufspraktischen Aspekten (VKA) an unserer Schule eingerichtet wurden, betraten alle Beteiligten Neuland. Neu waren nicht nur die Fächer, sondern auch die Schüler in unserem Land und in unserer Kultur. Ungeübt waren wir alle im Umgang miteinander.
Um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu fördern und gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, suchten wir nach Möglichkeiten und Geldern. Dank unseres Fördervereins und der „Richtlinie Integrative Maßnahmen“ (gefördert durch den Freistaat Sachsen), welcher Projekte ermöglicht, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt von Personen mit und ohne Migrationshintergrund fördert, bekamen wir finanzielle Mittel. Im 1. Halbjahr des Schuljahres 2016/17 konnten wir deshalb insgesamt 7 interessante Exkursionen durchführen, die bis zu 50 Schüler der Klassen VKA 16/1 und 16/2, des BVJ 4 (Migration) sowie Schüler aus den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung sowie dem BGy besuchten.
Unsere „Dolmetscher“ aus den eigenen Reihen übersetzten während der Veranstaltungen kompetent und senkten dadurch die Sprachbarrieren. Wir lernten unsere Heimat Leipzig in einer Stadtführung kennen, besichtigten die Frauenkirche in Dresden, machten uns mit Kultur und Kunst (Panometer Leipzig, Kunstkraftwerk Leipzig) bekannt, besuchten den Zoo Leipzig, erfuhren, wie der Sächsische Landtag funktioniert, sprachen mit Abgeordneten, besichtigten ein hochmodernes Automobilwerk und ließen beim Bowling diese schöne Zeit ausklingen. Die gemeinsam besuchten Veranstaltungen machten es möglich, dass sich ein Zusammenhalt unter den Schülern entwickelte und sich das Verständnis füreinander erhöhte.  S. Fuchs
 
< Prev   Next >
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.