BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
Berufsvorbereitungsjahr Print E-mail


Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) Fachrichtung Holztechnik und Bautechnik
§4 Verordnung des Sächischen Staatsministeriums für Kultus über die Berufsschule im Freistaat Sachsen. (Schulordnung Berfusschule - BSO Stand 9. März 2004)
(1) Die Berufsschule kann für Schüler, die zu Beginn der Berufsschulpflicht ein Berufsausbildungsverhältnis nicht nachweisen, als einjährige Vollzeitschule (Berufsvorbereitungsjahr) geführt werden. Klassen des Berufsvorbereitungsjahres werden für Schüler gebildet, die nach der Maßgabe der Stundentafel in zwei inhaltlich sinnvoll einander zuzuordnenden Berufsfeldern unterrichtet werden. (...)
(3) Mit dem erfolgreichen Abschluss des Berufsvorbereitungsjahres wird die Berufsschulpflicht erfüllt. Sie lebt wieder auf, wenn innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung des Zeugnisses ein Berufsausbildungsverhältnis eingegangen wird.

Wer kann das Berufsvorbereitungsjahr besuchen?
Alle Absolventen der 8.- 9. Klassen der Mittelschulen ohne Abschluss

Was wird im Berufsvorbereitungsjahr an der Arwed-Rossbach-Schule unterrichtet?
Berufsübergreifender Bereich:
- Deutsch/ Kommunikation
- Wirtschafts- und Sozialkunde
- Religion/ Ethik
- Mathematik
- Sport
- Theoretischer und fachpraktischer Unterricht im Berufsfeld 4/ Bautechnik und im Berufsfeld 5/ Holztechnik.

Das Berufsvorbereitungsjahr ist erfolgreich abgeschlossen, wenn in allen Fächern mindestens die Note "ausreichend" erreicht worden ist.

 
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.