BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
Berufliches Gymnasium Print E-mail


Das Berufliche Gymnasium führt in drei Jahren zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

An der Arwed-Rossbach-Schule gibt es die Spezialisierungsrichtungen:

- Informations- und Kommunikationstechnologie (iGy)
Ideal geeignet für Bewerber, die sich für das Arbeiten mit und am Computer interessieren und die mit ihrer Abiturausbildung Kenntnisse und Fertigkeiten in der Programmierung von Anwendungen, in der Konfiguration von Computern und Computernetzwerken sowie in der Erstellung von Internetseiten und Präsentationen erwerben möchten.
Verbindliches Leistungskursfach: Informatiksysteme

- Bautechnik (tGy)
Ideal geeignet für Bewerber, die sich allgemein für Technik interessieren und neben ihrer allgemeinen Abiturausbildung allgemeine Technikkenntnisse sowie spezielle Kenntnisse in der Bautechnik  erwerben möchten.
Verbindliches Leistungsfach: Bautechnik

Unabhängig von der gewählten Spezialisierungsrichtung können die Absolventen des beruflichen Gymnasiums alle mit dem Abitur verbundenen möglichen Studiengänge oder Berufsbildungen wählen!

Aufnahmevoraussetzungen:
- Realschulabschluss mit einem Notendurchschnitt besser als 2,5
- Bis zu einem Notendurchschnitt von 3,0 ist die Aufnahme nach einem Eignungsgespräch möglich.

Oder - Versetzungszeugnis von Klasse 10 nach Klasse 11 des Gymnasiums

ausbildung.jpg

 

 
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.