BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
News - Schule International
Besuch aus Lyon an der Arwed-Rossbach-Schule, Mai 2008 Print E-mail
Was haben Antoine de Saint-Exupéry - der Autor des "Kleinen Prinzen", der Starkoch Paul Bocuse und der Physiker Ampère gemeinsam?

Sie kommen alle aus Lyon,  der französischen Partnerstadt von Leipzig. Und der Vorort von Lyon, Pierre-Bénite, wiederum ist Partnerstadt von Markkleeberg. Den Besuch beim diesjährigen Markkleeberger Stadtfest haben die Gäste nicht nur zum Feiern, sondern auch für einen Schulbesuch an der Arwed-Rossbach-Schule genutzt.
Im den Französisch-Kursen der Jahrgangsstufe 12 berichteten sie am 6.5.2008 über ihre Heimatstädte, beantworteten Fragen der Schüler und haben eine Fülle von Informationsmaterial über diese Region Frankreichs zur Verfügung gestellt.

 
Mathematikkongress in Italien, April 2008 Print E-mail
2008 ist das Jahr der Mathematik: „Alles was zählt“ und „Du kannst mehr Mathe als du denkst“ – seine Leitsprüche.

Welche Gemeinsamkeiten und Probleme gibt es im europäischen Schulvergleich im Fach Mathematik? Welche Konsequenzen lassen sich daraus für den Mathematikunterricht an Gymnasien und berufsbildenden Schulen ableiten?
Mit diesen Fragen haben sich Teilnehmer aus vielen europäischen Ländern bei einem Mathematikkongress vom 18.04- 22.04 .2008 in Italien auseinandergesetzt. Auch eine Delegation der Arwed-Rossbach-Schule hat an diesem Kongress teilgenommen. Frau Katz berichtete in ihrem Beitrag über das deutsche Bildungssystem und erläuterte Besonderheiten  der verschiedenen Schulformen an den Beruflichen Schulzentren in Sachsen.

 
Besuch aus unserer Partnerschule in Birmingham, März 2008 Print E-mail
Im Herbst 2007 besuchte der Englisch-Leistungskurs, Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums unsere Partnerschule, das Matthew Boulton College, in Birmingham um  gemeinsam am Projekt "Economy in Birmingham and Leipzig" zu arbeiten. Nun startet der Gegenbesuch mit einem interessanten und vielfältigen Programm hier in Leipzig. Vom 16. März bis 20. März werden die Schüler aus Birmingham gemeinsam mit Schülern der Arwed-Rossbach-Schule das Wirtschaftsleben von Leipzig erkunden. In Kooperation mit dem Technologiezentrum für Jugendliche "Garage" wurde dafür ein spannendes Programm zusammengestellt:  Besuche im Porschewerk Leipzig, beim Mitteldeutschen Rundfunk und der Druckerei der Leipziger Volkszeitung ebenso wie ein Vortrag über den Wirtschaftsstandort Leipzig in der Industrie- und Handelskammer. Selber aktiv werden die Schüler dann im Technologiezentrum Garage: Sie beschäftigen sich mit historischen Druckverfahren und haben die seltene Möglichkeit Automechanik an einer echten Porschekarosserie auszuprobieren. Natürlich kommen  auch die Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in Leipzig, wie Völkerschlachtdenkmal, Moritzbastei und Cospudener See nicht zu kurz.
Wir wünschen unseren Gästen eine gute Zeit  in Leipzig und an der Arwed-Rossbach-Schule!

 
Internationales Engagement wird gewürdigt, Februar 2008 Print E-mail
Die Arwed-Rossbach-Schule ist seit langem sehr engagiert im Bereich internationaler Partnerschaften und Projekte. Unsere Partnerschulen in sechs europäischen Städten und eine Vielzahl von internationalen Projekten spiegeln diesen besonderen Aspekt unserer Schule wieder.
Möglich ist das alles nur, weil sich vor allem  ein Lehrer unserer Schule - Frank Fischer - mit unglaublichem Engagement diesen Aktivitäten widmet.
Eine besondere  Würdigung dieser Arbeit hat Herr Fischer am Freitag, dem 22. Februar erhalten. Die Abgeordnete des Sächsischen Landtags, Margit Weinert , beehrte ihn mit dem sogenannten "Blumenstrauß fürs Ehrenamt 2008" , den sie seit 2001 regelmäßig für ehrenamtlich aktive Menschen in Leipzig vergibt.

 
Besuch in der Partnerschule in Birmingham, Herbst 2007 Print E-mail
Birmingham 2007- und der Englisch-Leistungskurs war dabei! Nach einer vierstündigen Reise zu Luft und Land erreichten wir schließlich das Matthew Boulton College. Wir hatten gemischte Gefühle, da diese Fahrt mit viel Arbeit verbunden war - Wir fuhren nach England um gemeinsam mit Schülern des MBC an Projekten zum Thema "Economy of Birmingham" zu arbeiten.. Unter dem Gesichtspunkt der Projektarbeit besuchten wir verschiedene Museen, wie z.B. das "Museum of Transport" oder ein Museum im "Jewelery Quarter". Desweiteren besuchten wir aber auch eine der Firmen aus Birmingham, die ein stetiges Wachstum zu verzeichnen hat - die Hydraforce Inc., welche hydraulische Geräte und Einzelteile für diese herstellt. Das klingt zwar auf den ersten Blick sehr trocken, aber da dies im ständigen Kontakt und in Begleitung der Schüler des MBC geschah, war es auch ein Riesenspass. Alles in allem war es eine sehr tolle Kursfahrt, bei der wir viele Freunde gewonnen haben.  (Schülerbericht)
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 Next > End >>

Results 37 - 44 of 44
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.