BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
Werksführung BMW Leipzig - 15.01.2018
bmw.jpgExkursion IS-Leistungskurs, Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums
Vom Rohblech auf der Rolle, über die vollautomatisierte Schweiß-Straße, die Lackiererei, den Innenausbau der Fahrzeuge bis hin zum “First-Start” haben wir fast den gesamten Produktionsprozess besichtigen können. Jeden Tag werden hier etwa 1000 Fahrzeuge produziert – und längst nicht mehr nur mit Verbrennungsmotor. Die e-Fahrzeugproduktion wäre allerdings eine weitere 2,5-stündige Führung gewesen. Für jedes Fahrzeug mit Verbrennungsmotor werden inklusive vollständigem Funktionstest derzeit 37 Stunden Produktionszeit benötigt – 860 „1er und 2er BMW“ laufen täglich vom Band – dazu kommen noch etwa 100 „i3“ und 10 „i8“.
Sehr beeindruckend sind vor allem die vollautomatisierten Bereiche sowie die Logistik, die, “just-in-time”, nahezu ohne jede Lagerhaltung, jede vom Kunden gewünschte Ausstattung an die Produktionsstraße zum richtigen Fahrzeug transportiert – und das ebenfalls per vollautomatischen WLAN-gesteuerten fahrerlosen Elektrofahrzeugen.
Ein sehr anstrengender aber überaus interessanter Ausflug! (R.Seidel)
 
 
Bildermacher

arontwrdik.jpg…geheimnisvolle Wesen, extreme Perspektiven, Comics und mehr. Es gibt wieder viel Neues in unserem blog mit Ergebnissen aus dem Kunstunterricht an der Arwed-Rossbach-Schule zu entdecken! http//:bildermacher.tumblr.com

 
Frohe Weihnachten!
froheweihnachten.jpgDas „Weihnachtssingen“ in der Mensa, am 21. Dezember 2017, an der Arwed-Rossbach-Schule war der Auftakt für die diesjährigen Weihnachtsferien. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die vielen tollen Beiträge!
Den Schülern, Lehrern und Mitarbeitern der Arwed-Rossbach-Schule und auch allen Lesern unserer Homepage und unserer Facebook-Seite wünschen wir schöne und erholsame Weihnachtstage und alles Gute für das Neue Jahr!
 
Exkursion nach Berlin - 30.11.2017
berlin.jpgSchülerbericht:
Aufbruch ins "große Unbekannte": Der Ausflug der Jahrgangsstufe 12 nach Berlin. Am 30.11.2017 konnte man im Schutz der Dunkelheit vor dem Hauptbahnhof eine Traube von Schülern ausmachen die anscheinend auf etwas warten. Das waren wir, wie wir - gefühlt mitten in der Nacht - auf unseren Bus nach Berlin warteten. Dann nach gut zwei Stunden kamen wir in Berlin vor dem Reichstagsgebäude an und durften uns den Plenarsaal des Bundestages ansehen. Wir bekamen noch eine exzellente Führung durch die Geschichte und die Gegenwart. Nach diesem gelungenen Auftakt hatten wir Gelegenheit die Leipziger Grünenabgeordneten Monika Lazar "auszuquetschen" und das Gespräch mit ihr zu suchen. Am Ende unseres Aufenthalts im Reichstagsgebäude besuchten wir noch die Kuppel des Reichstag und konnten einen guten Blick auf die Hauptstadt genießen.
Schließlich ging es mit dem Bus noch in das ehemalige Gefängnis der Staatssicherheit der DDR in Berlin-Hohenschönhausen. Ein ehemaliger Häftling dieser Anstalt führte uns durch die Räume und berichtete von seinen Erlebnissen.
Gegen 21 Uhr kamen wir dann wieder in Leipzig an und konnten nun diesen erlebnisreichen Tag für uns auswerten.
 
Cinéfête 18 - Französisches Jugendfilmfestival
screenshot.pngSchüler der Französischkurse der Arwed-Rossbach-Schule haben am 27.11.2017 die Gelegenheit genutzt, zur 18.CINÉFÊTE, dem französischen Jugendfilmfestival Filme in französischer Sprache zu sehen: „Swagger“ gibt elf Teenagern eines armen und sozial benachteiligten Vorortes von Paris eine Bühne. Sie erzählen von Ambitionen und Wünschen, dem Traum eines großen Lebens.
Mit einem Gefühl von Beklemmung sieht man dagegen die 17jährige Sonia in „Le ciel attendra“ , die sich bereit erklärt, in den Nahen Osten zu gehen und dort den Heiligen Krieg zu kämpfen. In ihrem Film untersucht die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar die Gedankenwelten zweier junger Frauen, Sonia und Mélanie, die sich an unterschiedlichen Zeitpunkten der Radikalisierung befinden. Hinter einem komplexen, höchst relevanten psychologischen Konstrukt stellt die Regisseurin vor allem die Frage: Gibt es einen Weg zurück?
Im Film „Quand on a 17 ans“ stellt der Regisseur André Téchiné mit Damien und Thomas zwei junge Männer in den Mittelpunkt, die sich den anspruchsvollen Aufgaben des Erwachsenwerdens widmen müssen.
Ein Diskussionsangebot, das auf alle Fälle in den Unterricht Eingang findet. Vielleicht en français.
 
Sieg beim Fußballturnier für BVJ- und BGJ Mannschaften
hp_kopie.jpgAm 3. November 2017 fand in der Soccerworld Leipzig das jährliche Fussballturnier für Mannschaften von Berufsvorbereitungs- und Berufsgrundbildungsjahrklassen statt. Unsere letzten Erfolge lagen hier leider schon ein ganzes Weilchen zurück...
Zehn Mannschaften traten in der Soccerworld gegeneinander an.
In diesem Jahr spielten wir mit den Mannschaften ARS 1 (BGJ Metall) und ARS 2 (BVJ 3). Die Mannschaft ARS 2 war Turniersieger und hat den Pokal wieder für unsere Schule gewinnen können!
Gratulation zu dieser tollen Leistung!
Mehr Bilder vom Turnier gibt es auf unserer Facebook-Seite. Zum Anschauen muss man nicht bei Facebook angemeldet sein.
 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Results 1 - 7 of 644
 

   

© 2018 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.