BSZ 6 - Leipzig


News
Berufliches Gymnasium
Berufsschule
Download
Schule
Vertretungsplan
Kontakt / Datenschutz
 
Juniorwahl 2017
wahlen.jpgCa. 56, 1% der Wahlberechtigten zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland sind über 50 Jahre alt. Über 40 Jahre alt sind sogar 70,8 %. Wie würden die Wahlergebnisse wohl aussehen, wenn jugendliche Wähler den Großteil ausmachen würden?
Aufschluss darüber kann die „Juniorwahl“ geben, mittlerweile das größte Schulprojekt Deutschlands.
Im Unterricht wird hier eine möglichst realitätsgetreue Wahlsimulation vorbereitet und durchgeführt. Demokratie zum Mitmachen und Anfassen. Auch die Arwed-Rossbach-Schule hat sich an diesem Projekt beteiligt. Wahltag war heute, am 22.9.2017.
Die Ergebnisse werden - wie die ersten Hochrechnungen der „echten“ Bundestagswahl-  am 24.9.2017 um 18 Uhr veröffentlicht. Allerdings nicht im Fernsehen, sondern online auf juniorwahl.de - Man kann gespannt sein. (Zahlen: bundeswahlleiter.de)
 
Finanzamt und Schule 2017

finanzamt.jpg„Nur zwei Dinge auf Erden sind uns ganz sicher: der Tod und die Steuern“ - davon war jedenfalls der amerikanische Politiker Benjamin Franklin schon im 18. Jahrhundert überzeugt. 
Auch in diesem Jahr gibt es für die beiden Grundkurse Wirtschaftslehre/Recht der Jahrgangsstufe 13 wieder einen Einblick in die Welt der Steuern und Finanzen. Im Rahmen der Initiative „Finanzamt und Schule“ freuen wir uns über den Besuch von Herrn Voigt und Herrn Wergin vom Finanzamt Leipzig.
Den Anfang machte heute, am 18.9.2017, der Grundkurs 2, am 25.9.2017 ist es für den Grundkurs 1 soweit. Auch die Möglichkeiten der Ausbildung am Finanzamt wurden aufgezeigt. Wir bedanken uns für eine informative und aufschlussreiche Doppelstunde!

 
Auf den Spuren der Reformation - Exkursion nach Wittenberg
wb1.jpgWittenberg mit der "Weltausstellung Reformation- Tore der Freiheit“  ist zentraler Ort des Reformationsjubiläums 2017. Von hier aus nahm die Reformation vor 500 Jahren ihren Lauf und zog weltweite Kreise. Am 31. August 2017 besuchte die komplette Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums der Arwed-Rossbach-Schule diesen bedeutsamen Ort. Ausgangspunkt der Exkursion war das beeindruckende Panorama von Yadegar Asisi „Luther 1517“. Im Anschluss wurde die Stadt zwischen Augusteum, Lutherhaus und Schlosskirche mit vorbereiteten Vorträgen zu den architektonischen, kulturellen und historischen Höhepunkten erkundet. Wittenberg, Luther, Reformation - am Ende des Tages viel mehr als nur Schlagworte im Reformationsjubiläums-Jahr.
 
Sommertheater am Gohliser Schlösschen, 31.8.2017
theater1.jpgWas für eine Inszenierung! In der Komödie „Der Streit“ soll geklärt werden, wer denn nun die Untreue in die Welt gebracht hat: Männer oder Frauen? Ein waghalsiges Experiment soll diese Frage nun für alle Zeiten klären. Die Antwort verraten wir natürlich nicht. Das Sommertheater hat uns trotz der Regenfälle begeistert.
Im September geht es weiter mit einem Besuch im Theater der jungen Welt. Informationen gibt es, wie immer, am Aushang. Wir freuen uns!

 
Theater - die neue Saison beginnt!
herzen.jpgAuch in diesem Jahr wollen wir mit interessierten Schülern wieder einmal im Monat ins Theater gehen. Den Auftakt macht eine Aufführung im Sommertheater vor dem Gohliser Schlösschen. Im französischen Komödienklassiker „Streit“ erwartet Euch ein „berauschendes Spektakel“ (Leipziger Zeitung) rund um die erste Liebe, Unbeständigkeit und Untreue. Ein interessantes Durcheinander der Gefühle - zu erleben am 31. August 2017. Weitere Informationen gibt es an den Aushängen und bei Euren Deutschlehrern.
 
Spurensuche - Exkursion zum Jüdischen Friedhof Leipzig, Klasse A17.3

friedhof.jpgDer Besuch eines Friedhofs ist immer auch ein Zeitreise in die Vergangenheit. Am jüdischen Friedhof Leipzig kann man das Schicksal der Leipziger Juden exemplarisch erkunden. Von der einst blühenden Gemeinde, die fest mit dem wirtschaftlichen und kulturell-geistigen Leben der Stadt verbunden war, bis hin zu den Grabmalen, die mit der bitteren Erinnerung an die Shoah verbunden sind.
Am Freitag, 18. August, hat die Klasse A17.3 des Beruflichen Gymnasiums den Friedhof besucht.
Seit Jahren ist dieser Ort Anlaufpunkt für Schüler unserer Schule, um die Traditionslinie zu bewahren und auf Einzelschicksale, wie das des Leipziger Bürgers Paul Isenstein, hinzuweisen. Für ihn haben Schüler vor einigen Jahren zur Erinnerung einen sogenannten „Stolperstein“ verlegt.

Im Anschluss an die Exkursion konnte die Klasse beim gemeinsamen Beachvolleyball soziale und sportliche Kompetenzen üben und sich (noch) besser kennen lernen.

 
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Results 1 - 7 of 628
 

   

© 2017 Arwed Rossbach Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.